Allgemeines zu Meldungen von LG Sieg-Stammvereinen:

 

Die Meldungen für LG Sieg-eigene Sportfeste bitte ausschließlich an die E-Mail-Adresse meldungen@lgsieg.de. Meldungen zu externen Sportfesten (ohne LA.net) können von LG Sieg-Stammvereinen wahlweise in Eigenregie oder wie unter LA.net beschrieben per E-Mail  an Gregor Blanke oder Peter Fuhrmann erfolgen. Wenn dazu eine Mail-Adresse oder ein Meldelink bekannt ist, wäre diese Information hilfreich. Wegen der Registrierung der Ergebnisse ist bei selbst durchgeführten Meldungen eine Meldeinfo (z.B. im Cc) erwünscht. 

 

Bei LA.net-Meldungen bitte rechtzeitig Meldungen an Gregor Blanke oder Peter Fuhrmann. Es können auch beide simultan informiert werden. Die erfolgten Meldungen werden in einer Antwortmail bestätigt und/oder unter Erfolgte Meldungen im geschützten Bereich in der Veranstaltungsliste angezeigt.

 

Grundsätzlich sind im internen Meldewesen keine offiziellen Meldebögen und auch sonst keine Anhänge/Anlagen erforderlich.

Die Meldungen sollten in korrekter Schreibweise enthalten: Name, Vorname, ggf. Geschlecht, Geburtsjahr, Altersklasse, Disziplinen. Bei erforderlicher Qualileistung (SDM und DM - nicht Senioren) ist es nicht zwingend erforderlich, Meldewerte und Ort/Datum anzugeben. Die Meldungen für LA.net erfolgen anhand der unter Statistiken/erreichte Qualinormen aufrufbaren Liste. Nach welchen Kriterien diese Lise aufgestellt wird, ist dort erklärt.

Bei anderen Wettkämpfen, bei denen Qualis anzugeben sind, ist Eigenrecherche gefragt. Wenn bewusst andere Werte angegeben werden sollen (beispielsweise ältere, aber bessere Werte, Schätzwerte), ist dies mitzuteilen. Dies geschieht dann auf Verantwortung des Antragstellers.

Bei RM und RPM ohne Zulassungsbeschränkung werden nur Leistungen in den Laufdisziplinen vermerkt (primär Saisonbest aktuelles Jahr, sekundär Saisonbest Vorjahr), nicht Ort und Datum der Leistungserbringung.

NOTABENE: Wenn ein Athlet bewusst in einer anderen zugelassenen Altersklasse gemeldet werden soll, ist dies extra zu kennzeichnen, z.B. mit einem (!) oder farbig markiert. Das erspart Rückfragen. Sonst werden Athleten wenn möglich immer ihrer eigenen Altersklasse zugeordnet.

Bei unvollständigen KILA-Meldungen (Team-Mindestgröße meist 4 Athleten eines Doppeljahrgangs beider Geschlechter) werden die Teams vom Wettkampfleiter zusammengestellt. Das muss spätestens am Tag VOR dem Wettkampf geschehen.

Staffelmeldungen bei Wintercup-Veranstaltungen erfolgen erst während der Veranstaltung. Dabei ist es erforderlich, die Startnummern der beteiligten Athleten anzugeben, am besten über den bereitgestellten Vordruck.