Steffen Walkenbach führt U16-Cross-Team zum Rheinland-Pfalz Titel

 

Steffen Walkenbach führte das U16 Team mit starker Leistung zum Rheinland-Pfalz Titel im Crosslauf 

Das traditionelle Cross-Rennen in Laubach zeichnet sich meist durch schweren und nassen Boden, viel Feuchtigkeit und nicht selten niedrige Temperaturen aus. Ganz anders aber in diesem Jahr am zweiten Novemberwochenende: Blauer Himmel, Temperaturen um 15 Grad und eine weitgehend trockene, wenngleich anspruchsvolle Strecke boten die Bühne für die besten Crossläufer im Bundesland, die ihre Rheinland-Pfalz- und zugleich Rheinland-Meister suchten. Für die LG Sieg war es ein erfolgreicher Sonntag mit einem Titel und zahlreichen Podiumsplätzen.


Das Team der LG Sieg war mit fast einem Dutzend Sportlern am Start. Das erste Highlight lieferte das Team der U14-Mädchen ab: Malin Weller (W12, hochgestartet), Mathilda Schneider und Nele Walkenbach (beide W13) sicherten sich knapp hinter der siegreichen TG Konz Platz 2 in der starken Konkurrenz. Mathilda ind Malin sicherten sich damit jeweils Platz 3 in ihrer Altersklasse auf RLP-Ebene. Für alle drei bedeutete ihre Leistung zugleich einen Podiumsplatz bei der Einzelkonkurrenz auf Rheinland-Ebene. Mathilda wurde 2. (W13), Malin (W12) und Nele (W13) jeweils 3.

 

Noch besser lief es bei den Jungen der U16. Hochmotiviert und bestens vorbereitet war das Team angereist. Mit seinem ambitionierten Lauf legte Steffen Walkenbach (M15) als Gesamtfünfter des selektiven U16- Rennens den Grundstein für den Rheinland-Pfalz-Titel im Team, den Hendrik Hombach (M15, 6.) und Julius Hehn (M14, 9. im Gesamtklassement) mit ebenfalls starken Leistungen in den Top-Ten bei 22 Startern komplettierten. Steffen gewann mit seiner Leistung im Einzel die Bronze-Medaille auf Rheinland-Pfalz- und Rheinland-Ebene. Julius wurde zudem Vize-Rheinlandmeister und erreichte damit ebenfalls einen Podiumsplatz. (mh)

 

Bild: Steffen Walkenbach, Julius Hehn und Hendrik Hombach (v.l.n.r.)