Neues LG Sieg-Logo

(02.03.2016) Das neue LG Sieg-Logo wurde von Klaus Ermert konzipiert. Es stellt den Schriftzug LG Sieg dar, umrahmt von dem symbolisierten namengebenden Fluss Sieg und den Hügeln des Westerwalds (ursprünglich in blau und grün angedacht). Für die Farbanpassung an die traditionellen Teamfarben und die Verfeinerung des Schriftzugs zeichnet Gabi Acher-Weber verantwortlich. (Vorstand)

Die Leichtathtletik-Gemeinschaft Sieg

Hans-Jürgen Orthmann - der "Mann mit der Mütze"
Hans-Jürgen Orthmann - der "Mann mit der Mütze"

Die LG Sieg (Leichtathletik-Gemeinschaft Sieg) ist ein Leichtathletikverein im Landkreis Altenkirchen (Westerwald). Die LG Sieg entstand 1971 durch Zusammenschluss der Leichtathletikabteilungen verschiedener Vereine.

 

Zu den Mitgliedsvereinen zählen (Fettdruck: mit aktuellen LA-Beiträgen):

 

ASG Altenkirchen

VSG Alsdorf

DJK Betzdorf

Betzdorfer TV

TSG Biersdorf
Sportfreunde Daaden

   (Homepage außer Betrieb)

TV Daaden

TuS Germ. Fischbacherhütte
DJK Herdorf
VfL Kirchen

VfL Oberlahr-Flammersfeld (keine LA- Aktivitäten)

VfL Wehbach (Laufseite nicht mehr erreichbar)

SG Westerwald

VfB Wissen

SG Sieg: Zusammenschluss der Vereine  VfL Hamm/Sieg, Laufexpress Oettershagen, SG Niederhausen/Birkenbeul und Siegtaler Sportfreunde.

 

 

Der erste überregional bekannte Athlet war Hans-Jürgen Orthmann, der von 1971 bis 1976 für die LG Sieg antrat und 1974 Deutscher Meister im 5000-Meter-Lauf wurde.

 

 

1993 gewann Birgit Jerschabek die Deutschen Meisterschaften im Halbmarathon und im Marathon, in der Mannschaftswertung siegten im Halbmarathon Birgit Jerschabek, Manuela Veith und Hildegard Mockenhaupt. Einen weiteren Mannschaftstitel gewannen Jerschabek, Mockenhaupt und Christa Matheis im Marathon. Jerschabek startete von 1991 bis 1993 für die LG Sieg, Veith nur 1993.

 

Hildegard Mockenhaupt blieb dem Verein verbunden und brachte auch ihre Tochter zum Verein. Sabrina Mockenhaupt startete bis 2005 für die LG Sieg und kehrte 2011 zurück zum Verein und verließ ihn wieder im Jahr 2017; die bis dahin 42-fache deutsche Meisterin (die meisten davon für die LG Sieg) und Olympiateilnehmerin von 2004 bis 2012 ist die erfolgreichste Athletin der LG Sieg. 2005 und 2006 gewann Verena Dreier zwei deutsche Meistertitel im Hindernislauf, sie war die führende Athletin des Vereins in den Jahren 2006 bis 2010.

 

(Für die Darstellung der Vereinshistorie war eine Aufarbeitung vorgesehen, die jedoch im letzten und im aktuellen Jahr nicht zustande gekommen ist. Weiterhin wird daran gedacht, die Geschichte der LG Sieg fraktioniert in Einzelrubriken auf dieser Webseite zu veröffentlichen).

 

In dieser Rubrik finden Sie Portraits und Fotoreihen von ausgewählten aktuellen Athletinnen und Athleten. Diese Rubrik wird ständig erweitert und aktualisiert.

 

Sabrina Mockenhaupt - dreifache Olympia-Teilnehmerin (zweimal für die LG Sieg)
Sabrina Mockenhaupt - dreifache Olympia-Teilnehmerin (zweimal für die LG Sieg)

Wo wir zu Hause sind...